Zeltlager 2011 in Haselünne

Nach 12 Jahren Lagerleitung und knapp 35 Jahren Zeltlagererfahrung beendet Peter Kock in diesem Jahr seine Zeltlageraera. Zusammen mit 67 Kindern, 24 Gruppenleitern und dem 4-köpfigen Küchenteam konnte er in diesem Jahr in Haselünne einen fröhlichen Abschied feiern.

Das Planungsteam hatte sich schon im Winter zusammengesetzt und ein abwechslungsreiches Programm erstellt und freute sich zusammen mit den Gruppenleitern auf Ferienbeginn, auf viele neugierige und gut gelaunte Kinder und eine Woche Zeltlager.

Der Platz an der Hase bot viel Platz zum Frisbee werfen, Beachball spielen, Doppelkopf lernen und natürlich um das Programm durchzuführen. Highlights waren in diesem Jahr die Kanutour, die Nachtwanderung und das Schlechtwetterprogramm, eine Fahrt ins Linus nach Lingen. Große Spannung bot auch der Geschlechterkampf am letzten Abend, bei dem die Jungen ihre Stärke bewiesen haben. Die Verabschiedung von Peter wurde mit einem fantastischen Feuerwerk abgerundet.

Vielen Dank Peter für deine jahrelange Arbeit und deinen Einsatz für das Zeltlager Thuine-Suttrup-Lohe!!

Unser Dank gilt außerdem dem Aufbauteam, die das Zeltlager offensichtlich wasser- und windfest aufgebaut haben sowie dem Küchenteam und dem Planungsteam. Vielen Dank an die Gruppenleiter, die ihre Programmpunkte vorbildlich vorbereitet haben und sich eine Woche lang für und mit den Kindern engagiert haben. Ein weiterer Dank gilt auch denen, die sich auch in diesem Jahr wieder um den Auf- und Abbau und die Durchführung des Zeltlagers bemüht haben, u.a. Martin Diestel, Georg Nosthoff, Dieter Albers, Firma Kuiter, Firma Kall, Firma Voss, die Radfahrer um Ludger Gude und all die Anderen, die hier nicht genannt sind, uns aber immer wieder tatkräftig unterstützen.

Das großartige Erlebnis Zeltlager, für das sich viele Leute gerne engagieren, wird natürlich weitergeführt. Klaus Möller und Judith Mey bilden das neue Lagerleitungsteam und freuen sich zusammen mit dem Küchenteam und dem Planungsteam auf viele weitere Jahre im Zeltlager Thuine-Suttrup-Lohe.